Links

Wien, BMUKK, Audienzsaal, 14.02.2013

Rede von Frau BM Dr. Claudia Schmied anlässlich der Auszeichnung von Bruno Thost mit dem Berufstitel "Professor"

Burgschauspieler Bruno Thost zum Professor ernanntBurgschauspieler Bruno Thost zum Professor ernannt
Prof. Bruno Thost, BM Dr. Claudia Schmied (Foto: HBF)

(es gilt das gesprochene Wort!)

Sehr geehrter Herr Burgschauspieler Thost!
Liebe Familie Thost!
Sehr geehrte Frau Marzik!
Sehr geehrte Damen und Herren!

Bruno Thost, meine sehr geehrte Damen und Herren, ist ein Magier der Stimme und ein begnadeter Schauspieler.
Aber das ist nicht alles.

In den vergangenen Jahrzehnten haben Sie Ihre Kunst in allen Sparten der Bühne erfolgreich unter Beweis gestellt. Als Inspizient betreuten Sie Topsy Küppers und Georg Kreisler. Sie inszenierten in Deutschland Johann Nestroy und assistierten Gunter Philipp. Sie wirkten in Musicals mit ehe Sie am Burgtheater eine künstlerische und berufliche Heimat gefunden haben.

15 Tourneen, meine sehr geehrten Damen und Herren, führten Bruno Thost durch Europa und ließen ihn zu einem aufmerksamen und kritischen Beobachter der kulturpolitischen Entwicklungen werden.

Sie haben in den vergangenen Jahrzehnten schon viele Auszeichnungen für Ihr herausragendes künstlerisches Schaffen verliehen bekommen.

Auf die Frage eines Journalisten was Ihnen persönlicher Erfolg bedeutet, haben Sie geantwortet: „Erfolg ist, wenn das, was man tut, in Einklang mit der eigenen Person steht. Man kann Erfolg auch für sich haben, ohne Akzeptanz des Publikums. Wichtig ist aber, dass man bei der Arbeit Freude und Spaß hat“

Sehr geehrter Herr Burgschauspieler Thost, es ist mir eine Freude Ihnen heute den Berufstitel „Professor“ zu verleihen.

Geändert am 14.02.2013

 top