Lehrpläne der AHS-Oberstufe

Allgemeine Informationen zu den (Fach)-Lehrplänen der AHS-Oberstufe. Seit wann und wie lange gelten sie? Wie sind sie aufgebaut?

Die hier zugänglichen Lehrpläne sind die aktuellen Lehrpläne. Sie wurden am 8.7.2004 kundgemacht und traten aufsteigend ab dem Schuljahr 2004/05 in Kraft, sodass mit dem Schuljahr 2007/08 die bisherigen Lehrpläne zur Gänze durch die neuen ersetzt wurden.

Brückenfunktion – der allgemeine Teil des Lehrplans

Die oben angesprochenen neuen Lehrpläne wurden im Zuge einer AHS-Oberstufen-Reform erarbeitet. Ein wichtiger Bezugspunkt für diese Entwicklungsarbeit war der bestehende allgemeine Teil (1. bis 3. Teil) des Lehrplans der AHS, der im Zuge der Erneuerung der AHS-Unterstufenlehrpläne im Jahr 2000 entstanden ist. Er wurde jetzt überarbeitet und mit spezifischen Aussagen für die AHS-Oberstufe ergänzt (und gilt damit in dieser Form für Unter- und Oberstufe). Sämtliche Stundentafeln (4. Teil des Lehrplans) wurden bereits am 13. Juni 2003 geändert.

Der allgemeine Teil (erster bis dritter Teil der Anlage A der Verordnung) unterteilt sich in:

1. Teil: Allgemeines Bildungsziel (hier findet man zB die Bildungsbereiche)
2. Teil: Allgemeine didaktische Grundsätze (wenn zB die allgemeinen Bestimmungen zu Förderunterricht oder zur Leistungsbeurteilung gesucht werden, sind sie hier zu finden)
3. Teil: Schul- und Unterrichtsplanung (hier finden sich Aussagen zur Anzahl der Schularbeiten, die Definition von Kern- und Erweiterungsbereich, die schulautonomen Lehrplanbestimmungen usw.)

Die Teile 1 - 3 sind in einer Datei PDF (pdf, 128 KB) zusammengefasst!
Farblich hervorgehoben sind die Neuerungen und Ergänzungen für die AHS-Oberstufe (aus 2004).

Stundentafeln aller Schulformen der Unter- und Oberstufe

Der 4. Teil des Lehrplans sind die Stundentafeln: Autonomiestundentafel und subsidiäre ("nichtautonome") Stundentafel.
Auf Grund der Verordnung zur Änderung der Lehrpläne der AHS vom 13. Juni 2003 traten ab dem Schuljahr 2003/04 sowohl der autonome Gestaltungsspielraum für die Oberstufe als auch die geänderten Stundentafeln in Unter- und Oberstufe in Kraft.

Lehrpläne der einzelnen Unterrichtsgegenstände

A) Lehrpläne 2004

Die Vielfalt der Typen und Sonderformen und die Vielzahl an Pflicht- und Wahlpflichtgegenständen gibt es auch bei den neuen Lehrplänen. Auf dieser Seite werden nur diejenigen Textteile, die im Zuge der Lehrplannovelle 2004 erneuert wurden, dargestellt. Aktuelle Gesamtausgaben der Lehrpläne mit allen Stundentafeln je Schulform/Sonderform sind aufbereitet und stehen seit Herbst 2005 über das Lehrplan-Begleitprojekt für HS und AHS www.gemeinsamlernen.at (Pfad: Lehrplan&Recht / AHS-Lehrpläne) zur Verfügung.

Kommentare zu den Oberstufen-Lehrplänen finden Sie ebenfalls unter www.gemeinsamlernen.at / Lehrplan&Recht/ Lehrplankommentare AHS-Oberstufe.

Die Fach-Lehrpläne der AHS-Oberstufe sind nach folgendem Muster aufgebaut:

  • Titel (Gegenstandsbezeichnung): Pflichtgegenstand oder Wahlpflichtgegenstand
  • Bildungs- und Lehraufgabe: Selbstverständnis des Gegenstandes; Hauptziele die die Schüler/innen im jeweiligen Fach erreichen sollen
  • Didaktische Grundsätze: fachspezifische Hinweise und Grundsätze für den Unterricht der Lehrer/innen, für die eingesetzte Methodik und Didaktik etc
  • „Lehrstoff“ (teilweise mit ausgewiesenen Zusätzen für eine der drei Grundtypen Gymnasium, Realgymnasium, Wirtschaftskundliches Realgymnasium, falls dort höhere Stundendotierungen vorliegen): geteilt nach Schulstufen (5., 6., 7., 8. Klasse oder auch zwei Stufen zusammenfassend) bzw. nach fachspezifischen Gliederungselementen (Themenfelder, Kapitel, Bereiche....). Hier wird in verbindlichen Vorgaben formuliert, welche Lernziele die Schüler/innen erreichen sollen. Die zeitliche Gewichtung und die konkrete Umsetzung der Vorgaben obliegen den Lehrkräften.

Lehrpläne für die Pflichtgegenstände

Lehrpläne für die Wahlpflichtgegenstände
Zusätzlich als alternative Pflichtgegenstände in der Oberstufe

 top 

Zur Vertiefung und Erweiterung des Bildungsinhaltes von Pflichtgegenständen

 top 

Freigegenstände/Unverbindliche Übungen

 top 

Unverbindliche Übung

 top 

Lehrpläne für ausgewählte Pflichtgegenstände der Sonderformen

 top 

Der Gesamttext der Lehrplannovelle AHS-Oberstufe 2004 kann hier nachgelesen werden: Verordnung mit der die Lehrpläne der allgemein bildenden höheren Schulen geändert werden (BGBl. II Nr. 277/2004 v. 8.7.2004)

B) Lehrpläne aus 1989

Diese alten Lehrpläne werden aus Evidenzgründen für Interessent/innen noch zugänglich gemacht. Sie finden sie hier

Geändert am 07.03.2013

 top